Kinderfilme in deutscher Gebärdensprache

Filme für und mit Kindern

Tag 4 – Donnerstag, 07. Dezember – Der Palast der Schneekönigin

Posted on Dezember 10th, 2017

Im Eispalast hält die herzlose Schneekönigin den armen Kay gefangen. Er hat von der Schneekönigin die Aufgabe bekommen, aus Eisstücken das Wort „Ewigkeit“ zu legen, damit er seine Freiheit zurückbekommt. Doch durch den verzerrenden Splitter des Zauberspiegels in seinem Auge gelingt es ihm nie. Immer und immer wieder legt er verschiedene Muster aus den Eisstücken, doch nie ist es das Wort „Ewigkeit“.

Als Gerda in den Palast der Schneekönigin kommt,  entdeckt sie Kay am Boden sitzen. Endlich hat sie Kay gefunden und geht schnell zu ihm. Aber Kay kann sie wegen seines gefrorenen Herzens nicht erkennen. Da muss Gerda schrecklich weinen und als ihre Tränen auf Kays Herz treffen, schmilzt der Eisklumpen und Kay beginnt, sich wieder an Gerda und sein altes Leben mit ihr zu erinnern. Als Kay nun Gerda so weinen sieht, muss auch er weinen und der verzerrende Spiegelsplitter wird aus seinem Auge rausgespült.

Endlich kann Kay alles wieder klar sehen. Die beiden Freunde fallen sich in die Arme und die Eisstücke legten sich ganz von selbst zum Wort „Ewigkeit“.


Tag 5 – Freitag – Gerda und Kay sind Erwachsen geworden

Posted on Dezember 9th, 2017

Nun wisst ihr, wie Kay von Gerda aus dem Palast der Schneekönigin gerettet wird, weil Gerda nicht aufgegeben hat, an ihre ewige Freundschaft zu glauben. Gerda folgt mutig ihrem Herzen und wird trotz einiger Rückschläge auch durch liebe Helfer belohnt.

Kay und Gerda jedenfalls kehren befreit und froh nach Hause zurück. Wieder spielen sie unter den Rosenbüschen auf den Dächern.

 

Passt auf die bösen Splitter auf, die in der Welt umherfliegen.

Freut euch über eure Freunde und schaut auf das Gute.

Lasst euch nicht von Menschen entmutigen, die nur sich selbst sehen und die Welt grau und nicht bunt machen!

Bleibt im Herzen immer Kind!!!

 

Und das sind unsere ErzählerInnen Dana, Larissa, Younas, Andrik und Cem, die euch unser Märchen gebärden.

MAKING OF 2015 Das tapfere Schneiderlein Trickfilmworkshop

Posted on Dezember 8th, 2015

Hurra! Unser Making-Of ist fertig! Im November 2015 haben wir das Märchen „Das tapfere Schneiderlein“ mit der Raupen und Igelklasse der Ernst Adolf Eschke Schule Berlin mit Mitteln des Berliner Projektfonds kulturelle Bildung gefilmt und bereits viel dafür gebastelt und gemalt. Jetzt werden wir weiter basteln, basteln und zaubern und freuen uns schon jetzt auf den fertigen Film mit Riesen, Wildschweinen, dem gefährlichen Einhorn, dem kleinen Schneiderlein, dem König, der Prinzessin und den Rittern. Ich danke ganz herzlich allen Pädagoginnen der Schule – besonders Christina und Cordula – und meinem wunderbaren Team, die sich immer wieder auf die wilden Filmaufnahmen einlassen – DAAAAANKE euch ALLEN!
(Making – Of und Fotos von Sabine Panossian/ Musik: „Life of Riley“ Kevin MacLeod (incompetech.com)/ Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License/ http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/)


Das Schneiderlein zähmt das Einhorn und erobert das Herz der Prinzessin

Posted on November 6th, 2015

Das-Schneiderlein-schenkt-der-Prinzessin-das-Einhorn

Und nuuun die letzte Aufgabe des Königs, dann hat es das Schneiderlein geschafft! Im Birkenwald treibt sich ein wildest Einhorn umher und macht den ganzen Wald kaputt. Es gilt das Einhorn zu zähmen.
Also begibt sich das Schneiderlein zu seiner letzten Aufgabe in den Wald. Es dauert nicht lange, da ist das Einhorn dem Schneiderlein schon auf den Fersen. Es treibt ihn durch den halben Wald – doch natürlich hat das schlaue Schneiderlein auch hier alles im Griff. Mit seinem roten Taschentusch verwirrt es da Einhorn, springt von der einen Seite auf die andere, zwischen den Bäumen umher, bis das Einhorn schnaubend mit seinem Horn in einem Baum stecken bleibt. Das Schneiderlein legt dem Einhorn ein Seil an, zähmt es und führt es zur Burg des Königs. Dieser wartet schon auf ihn, mitsamt seines Hofstaats. Das Schneiderlein hat alle Prüfungen bestanden und schenkt der Prinzessin das zahme Einhorn. Sie verliebt sich in das Schneiderlein und sie feiern alle eine große Hochzeit. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…

Das Schneiderlein bekommt seine 2. Aufgabe und trickst 2 Riesen aus

Posted on November 5th, 2015

Der-Koenig-Aufgabe-2

Die zweite Aufgabe des Königs ist, dass das Schneiderlein das Königreich von den beiden gefährlichen Riesen befreien soll, die sich mal hier mal da tummeln – und das Schneiderlein hat auch schon einen Plan.
Es findet die beiden Riesen ruhig und friedlich schlafend in einem Steinbruch. Dann klettert es, bestückt mit ein paar Steinchen, auf einen Baum und setzt sich auf einen Ast. Von dort aus, wirft das Schneiderlein die Steinchen auf den einen schlafenden Riesen. Dieser wird wach und gibt nichtsahnend dem anderen Riesen die Schuld und stellt ihn zur Rede, warum er ihn den haue, wenn er schlafe. Der andere Riese streitet alles ab und beide, noch ganz schlaftrunken, dösen wieder ein. Das Schneiderlein wirft erneut den einen Riesen ab. Er wird wieder wach und kann es nicht fassen, weckt und beschuldigt den anderen Riesen wieder und es kommt, wie es kommen musste – sie fangen an zu raufen, bis alle beide leblos auf der Erde landen.

Die 3 Reiter bringen das Schneiderlein zum König und er löst seine 1. Aufgabe!

Posted on November 4th, 2015

Das-Schneiderlein-hat-die-Wildschweine-gefangen

Endlich beim König angekommen! Der König sieht den Gürtel des Schneiderleins und denkt sich, dass dieses Kerlchen ja vielleicht ganz nützlich für sein Königreich sein könnte. Wenn er sein Land sicher machen würde, dann würde das Schneiderlein nicht nur die Hälfte des Königreiches bekommen, sondern dürfte auch seine Tochter, die Prinzessin, heiraten. Er muss dafür nur drei Aufgaben erfüllen. Nichts leichter als das, dachte sich das Schneiderlein und sah dem König zu, der von der ersten Aufgabe erzählte.
Nahe bei der Kapelle gibt es zwei Wildschweine, die die Gegend unsicher machen. Sie müssen gefangen werden! Das Schneiderlein macht sich auf den Weg zu seiner ersten Aufgabe. Er findet die Wildschweine, scheucht sie auf, sodass sie ihn verfolgen. Das Schneiderlein läuft zur Kapelle – die Wildschweine hinterher –  an der Kapelle vorbei und versteckt sich hinter der offen stehenden Tür. Die Wildschweine denken, er sei in die Kapelle hinein gelaufen, Pustekuchen, das Schneiderlein schlägt die Tür zu und – Tadaaa!! Die Wildschweine sind gefangen! Aufgabe 1 – erfülltt!

 

Zur Werkzeugleiste springen